Bügelform ändern

Du möchtest ein bestimmtes BH-Schnittmuster nähen aber hast die dafür benötigten Bügel nicht da? Kein Problem! Das Schnittmuster kann auch auf andere Bügelformen angepasst werden.



Wähle laut Schnittmuster und Anleitung deine BH-Größe aus. Wähle nach Möglichkeit einen passenden oder ähnlichen Bügel. Dazu kannst du die Bügelschablonen als Hilfe verwenden.

Ist dein gewählter Bügel länger oder ein wenig kürzer als der in der Vorlage, kannst du damit einfach das Schnittmuster anpassen. Ist er allerdings schmaler oder breiter, musst du zusätzlich noch die Schritte vom Blogbeitrag Bügelgröße verändern befolgen.


Achte darauf, dass dein Schnittmuster keine Nahtzugaben beinhaltet. Andernfalls musst du die Nählinie einzeichnen. An dieser werden die Änderungen am Schnittmuster vorgenommen.


 




01 Wähle das Unterbrustband passend zu deiner Unterbrustweite und Cupgröße.




02 Lege den Bügel innerhalb der Ausschnitte für die Cups auf das Unterbrustband und messe die Überstände in der Mitte und an der Seite.

Der Bügel an der äußeren Kante etwas außerhalb (ca. 1cm) des Schnittmusters liegen. Durch Tragen des BH’s wird der Bügel gespreizt. Das Unterbrustband ist auf die getragene Position angepasst.




03 Verlängere den Steg um den gemessenen Überstand +3mm im Verlauf nach oben. Verlängere die vordere Mitte und winkle den Steg ab.







04 Verlängere die Seite um den gemessenen Überstand +3mm im Verlauf nach oben. Verbinde den neuen Punkt mit der hinteren Mitte.






05 Verlängere an Cup 1 vorne und hinten um die gemessenen Überstände + 3mm nach oben. Zeichne Cup 1 neu aus. Wir empfehlen, die obere Cuplinie parallel einzuzeichnen.





Möchtest du mehr über die Schnittanpassungen bei BH's lernen? Dann schaue unbedingt bei unseren anderen Blogbeiträgen in der Kategorie Dessous vorbei.


Außerdem gibt es eine tolle PDF-Datei zum downloaden mit allen Schnittanpassungen. Dadurch hast du sie alle gesammelt bei dir. Dort findest du auch weitere hilfreiche Unterstützung im Bereich Dessous ;)