Hosenlänge anpassen

Die Hosenlänge ist besonders für Personen ein Problem, die nicht die Standard-Körpergröße von 1,68cm haben, auf welche das Schnittmuster konstruiert wurde.

Zu diesen Personen gehöre auch ich mit meinen knappen 1,60m.



Um die Hosenlänge anzupassen, musst du also zuerst deine Innenbeinlänge messen. Dazu hältst du dir ein Maßband in den Schrittbereich. An die Stelle, wo später der Schritt der Hose sitzen wird.

Das Maßband lässt du nun bis auf den Boden fallen und stellst dich mit einem Fuß darauf, sodass es gespannt ist.

Bückst du dich jetzt um das Maß abzulesen, steht dein Fuß direkt neben dem richtigen Maß. Da die Hose allerdings nicht bis auf den Boden reichen wird, ziehst du davon 5cm ab. Das ist dein persönliches Maß für eine Standard-Hosenlänge, welche den Knöchel bedeckt.


Für eine 7/8 Hose kannst du von diesem Maß nochmals 5-10cm abziehen, je nach deinem persönlichen Geschmack. Mehr sollte für eine kürzere Hose nicht abgezogen werden, da sonst der Kniebereich zu stark verschoben wird. Für eine kürzere Hose, sollte das Schnittmuster zuerst, wie hier beschrieben, angepasst werden und anschließend gekürzt werden.


Um das Hosen-Schnittmuster auf deine persönliche Innenbeinlänge anzupassen, musst du nun also auch die Innenbeinlänge des Schnittmusters messen. Dazu legst du das Maßband an die Schrittspitze am Vorderteil und misst bis zum Saum.

Von diesem Wert ziehst du dein persönliches Maß ab.


Das Schnittmuster hat beispielsweise eine Innenbeinänge von 80cm. Das persönliche Maß beträgt zum Beispiel nur 75cm. Dadurch entsteht eine Differenz von 5cm.


Um diese Differenz auszugleichen, schneidest du die Vorder- und Hinterhose auf Kniehöhe durch. Wenn im Schnittmuster keine Knielinie eingezeichnet ist, kannst du die Strecke von Schrittbereich und Saum halbieren.

Der untere Teil der Hose wird nun um den Differenzbetrag über den oberen Teil der Hose geschoben. Ist deine persönliche Innenbeinlänge größer als das Maß des Schnittmusters, wird der untere Teil der Hose nach unten geschoben, sodass ein Spalt entsteht.

Hosenlänge kürzen Hosenlänge verlängern


Die Seiten- und Innenbeinnähte werden nun ausgeglichen.

Der Spalt bzw. die Überlappung werden parallel zum Einschnitt halbiert. Das ist die neue Knielinie.

Und schon ist die Hosenlänge auf dich persönlich abgestimmt! Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Maß-Hose!